P.I.W.O. – Die Abkürzung P.I.W.O steht für “Potężny Indeksowany Wyświetlacz Oknowy”, was in etwa „Mächtige indizierte Fensterdisplay“ bedeutet. – es verwandelt die Gebäude in riesige Anzeigen. Jedes Fenster wird zu einem bunten Pixel, alle Pixel werden von einem Computer geregelt, was eine Vorführung aus dynamischen Animationen untermalt mit Musik ermöglicht.

Um dieses Ergebnis zu erzielen, stellen wir am jeden Fenster des Gebäudes ein LED-Lichtmodul auf. Dieses Lichtmodul benötigt einen Zugang zu einer Steckdose von ~230V. Es ist nicht notwendig, die Module per Kabel zu vernetzen – sie sind an ein kabelloses Netzwerk mit 2,4 GHz angeschlossen.

Die Transmitter stellen wir außerhalb der Gebäude, am besten in einem Radius von 30-40 Meter, auf und verbinden sie mit dem Hauptrechner, auf dem die Animationen laufen werden. Es gibt keine Begrenzungen, was die Animation beinhalten kann. Wir haben eine App erstellt, die das entwerfen eigener Animationen ermöglicht  (http://www.piwo.pwr.wroc.pl/konkurs). Es gibt auch Möglichkeit der Live-Übertragung von Texten, welche z.B. per SMS geschickt werden.